Die Grillsaison ist eröffnet

Grillsaison

Der Volkssport Grillen hat in Deutschland eine lange Tradition. Doch auf was kommt es an beim Grillangebot? Von Fleisch über Gemüse bis hin zur Tofuwurst, gegrillt auf dem Gasgrill oder doch auf dem Kohlegrill? Das sind die Trends, die Sie für die Grillsaison unbedingt beachten sollten:

Grillen - kein purer Saisontrend

Die ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings läuten die Grillsaison ein. Die stärksten Grillmonate ziehen sich von April bis Oktober. Der Trend geht allerdings eher zum ganzjährigen Grillen hin.

6,77 Mio. Deutsche gaben an, dass sie mehrmals im Monat grillen und das, das ganze Jahr über. Grillen ist also schon lange kein Saison-Phänomen mehr.

Wer grillt am liebsten und womit?

Der typische deutsche Griller ist männlich und zwischen 40 und 49 Jahren alt. Rund 16 Mio. Haushalte in Deutschland setzen auf das Grillen mit Holzkohle. Vergessen Sie also nicht, hier rechtzeitig Ihre Vorräte aufzustocken. Danach reihen sich die Elektro-Griller ein. 6,5 Mio. Haushalte grillen elektrisch. Besonders in Großstädten wird die raucharme Grillvariante bevorzugt.

Was kommt auf den Grill?

Die Frage aller Fragen: Was wird überhaupt gegrillt? In Deutschland fällt die Antwort eindeutig aus: Schwein. Dicht gefolgt von der klassischen Bratwurst. 75 Prozent der Verbraucher gaben an, ihr Grillgut am liebsten in einer würzigen Kräutermarinade zu verspeisen. Vor allem in urbanen Gebieten und bei ernährungsbewussten Verbrauchern lässt sich ein Trend zum Verzehr von Geflügel erkennen. Auch Fisch, Gemüse oder fleischfreie Produkte wie Tofu-Spiese und Grillkäse spielen eine immer größere Rolle. Rund 10 % der deutschen Bevölkerung lebt inzwischen vegetarisch. Mit veganen und vegetarischen Lebensmitteln wurden 2015 rund 454 Mio. Euro umgesetzt. Ein also durchaus interessanter Marktzweig. Die beliebtesten fleischfreien Alternativen sind dabei Veggie-Würstchen oder auch Frikadellen. Lesen Sie mehr zum Thema vegetarische Produkte in der Tankstelle in unserem MCS Blog.

Der Grillabend - häufig eine spontane Entscheidung

Der Grillabend ist häufig ein spontanes Event und wird nicht wochenlang im Voraus geplant. Häufig werden die nötigen Einkäufe zwischen dem Nachhauseweg vom Büro bis zum Eintreffen auf der Grillparty getätigt. Daher sind Spontankäufe eine wichtige Umsatzchance für den Convenience-Shop. Neben klassischen Produkten wie Grillwurst oder Steak, sollten Sie auch weiteres Zubehör in Ihrem Sortiment führen:

 

  • Holzkohle und -briketts
  • würzige Saucen
  • fertige Salate
  • vegetarische Alternativen
  • Brötchen
  • Einmal- und Holzkohlegrills
  • Servietten, Teller und Besteck
  • sowie verschiedenes weiteres Zubehör.

 

 

Das perfekte Match

Ein geselliger Grillabend ohne ein kühles Bier? Kaum vorstellbar! Machen Sie im Zuge Ihres Grillangebots Ihre Kunden auch auf Ihr Bierangebot aufmerksam. Die weibliche Zielgruppe bevorzugt hingegen vielmehr fruchtige Produkte wie spritzige Weinschorlen. Schauen Sie hierzu doch einmal in unseren Sortimentsneuheiten vorbei.

Verbundsplatzierungen beachten

Mit Verbundplatzierungen sorgen Sie für die notwendige Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden. Eine gemeinsame Präsentation von Grillgut, Zubehör, Saucen und Markengetränken birgt die besten Voraussetzungen für Verkäufe von zusammengehörigen Produkten und damit einer Erhöhung Ihres Umsatzes pro Bon. Achten Sie darauf,  Holzkohle gezielt vor Ihrem Shop zu platzieren, um potentielle Kunden anzulocken.

Mit der Platzierung von Holzkohle gezielt vor Ihrem Shop, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kunden schon vor dem Betreten des Shops auf ein vorhandes Grillgut-Angebot aufmerksam zu machen. Wobbler, Aktions- und Zweitplatzierungen können ein zusätzliches Mittel sein, um den Kunden auf Ihr Sortiment aufmerksam zu machen und wichtige Umsätze zu generieren.

Kommunikation über Social Media

Über Social Convenience sowie Tankstelle Müller erhalten Sie hilfreiche Tipps. Praktische Vorlagen für Ihre Werbung auf Social Media erhalten Sie auf unserer Website unter www.mcs.eu/social.

Um Ihre Kunden auf Ihr Angebot von Grillgut und -zubehör aufmerksam zu machen, stellen wir Ihnen außerdem unter

www.mcs.eu/werbemittel Plakate in passendem Design zur Verfügung.

Gerne berät Sie Ihr MCS-Verkaufsberater zur Sortimentsauswahl oder gerne auch zu Aktions- und Platzierungsideen.

Eine erfolgreiche Grillsaison 2019 wünscht Ihre MCS

Quellen: nielsen.com de.statista.com blog.metoda.com ruegenwalder.de ifhkoeln.de

Neuen Kommentar schreiben