Convenience-Großhändler MCS kürt Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Young Taste Of Convenience Award“

Convenience-Großhändler MCS kürt Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Young Taste Of Convenience Award“

Im erstmals durchgeführten Start-up-Wettbewerb „Young Taste Of Convenience Award“ wurde von der Jury nun der Gewinner ermittelt. Unter die Finalisten des Wettbewerbs schafften es die jungen Unternehmen Abstract Flavour, Dörrwerk und spriva.

Die Jury, bestehend aus Vertriebsprofis aus dem Großhandel, Category Managern, Marktforschern und Convenience-Shop-Betreibern, kürte das Berliner Unternehmen „Dörrwerk“ mit dem nachhaltigen Fruchtpapier als Gewinner des „Young Taste Of Convenience Awards“. Die Neuartigkeit des Produktes Fruchtpapier überzeugte die Jury unter Innovationsaspekten. Gleichzeitig entsprach das Produkt unter dem Blickwinkel der Gesundheit und insbesondere auch der Nachhaltigkeit zeitgemäßen Anforderungen für moderne Convenience-Shops.

Manufaktur Dörrwerk schafft nachhaltiges und gesundes Obst-Produkt „to go“ für Convenience-Stores

„Uns überzeugte Dörrwerk damit, dass das Fruchtpapier gut „to go“ verzehrt werden kann, trotz des fruchtigen Inhaltes nicht kühlpflichtig ist und damit völlig problemlos in Tankstellen und Convenience-Shops verkauft werden kann.“ fasst Volker Diehl, Category Manager des Tankstellen-Großhändlers MCS zusammen.

Als Preis erhält Dörrwerk ein umfangreiches Marketingpaket zum Markteinstieg im Convenience-Markt im Wert von über 30.000 Euro. Dörrwerk wird bei allen MCS-Großhandlungen gelistet, kann sich kostenlos auf Hausmessen der MCS-Großhandlungen präsentieren und profitiert von zahlreichen Verkaufsförderungsmaßnahmen, um im Convenience-Shop Fuß zu fassen. Zusätzlich unterstützen Großkunden der MCS das Start-up mit Listungen in ihren Outlets. Damit ist das Fruchtpapier gleich zum Start bundesweit in Tankstellen, Bahnhof- und Flughafen-Shops in den Regalen. „Uns ist es wichtig, Innovationen im Convenience Markt zu forcieren und junge Unternehmen zu fördern. Das ist uns mit dem Award gelungen und das Interesse stimmt uns zuversichtlich für weitere Aktivitäten.“ resümiert MCS-Geschäftsführer Torsten Eichinger den Verlauf des Start-up-Wettbewerbs.

Pressemitteilung als pdf herunterladenPressemitteilung als PDF

Kurzportrait MCS:

Das MCS-Netzwerk ist eine nationale Verbundgruppe mittelständischer Lebensmittelgroßhandlungen, die in Deutschland rund 14.000 Einzelhandelskunden wie Tankstellen, Kioske, Bäckereien oder Lebensmittelgeschäfte beliefert.

Die Gruppe erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 630 Mio. Euro mit Süßwaren, Getränken, Lebensmitteln, e-loading und Tabakwaren und gehört damit zu den führenden Anbietern der Branche.

Zu den Partnern des Netzwerkes gehören die Großhandlungen Bartels-Langness (Neumünster), Bela (Wittenhagen), Brülle & Schmeltzer (Lippstadt), Naschwelt (Geeste), Cames (Neuss), Utz (Ochsenhausen) und Handelshaus Rau (Pfarrkirchen). Die Systemzentrale, die MCS (Marketing und Convenience-Shop System GmbH), befindet sich in Offenburg.